Kunden & Zielgruppen 2017-09-12T16:00:54+00:00
Einkaufen Kunden mit Einkaufswagen

Kunden & Zielgruppen

Zielgruppen verstehen & Potentiale ausschöpfen

  • Typische Fragestellungen:
  • Welche Mitbewerber sind im Relevant Set der Zielgruppe verankert?
  • Wie steht die Zielgruppe zu den Mitbewerbern?
  • Brauchen wir eine jüngere Zielgruppe und wie sprechen wir diese an?
  • Welche „Sprache“ spricht die Zielgruppe?
  • Was bewegt die Zielgruppe emotional?
  • Wie sieht deren Preis- und Qualitätsbewusstsein aus?
  • Wie erreicht man die Zielgruppe mit möglichst geringen Streuverlusten (Mediaplanung)?
  • Welche Ideale und Vorstellungen verfolgt die Zielgruppe?
  • Jedes Projekt ist anders!
    Gerne beraten wir Sie individuell und unverbindlich. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Tiefe Einblicke in die Köpfe der Konsumenten

Um ein Produkt oder eine Dienstleistung treffsicher am Markt zu platzieren, einen neuen Markt zu erschließen und seine Marke zu positionieren, ist ein breites und tiefes Wissen über Marktumfeld und potentielle Zielgruppen unerlässlich.

Eine Strukturanalyse anhand demografischer Merkmale kann dabei eine erste Basis darstellen. Sie lässt sich anhand sekundärer Quellen, wie beispielsweise dem statistischen Bundesamt (www.destatis.de) und der statistischen Landesämter, durchführen: Hier können grundlegende Merkmale, wie die Altersstruktur oder Kaufkraft, beobachtet werden.

Bedürfnisse und Vorlieben kennen

Für eine tiefgreifende Kenntnis über mögliche Kunden, deren Bedürfnissen und Vorlieben, liefern oben genannte Quellen keine Daten – wir können Sie dabei unterstützen, dieses Wissen aufzubauen und in eine Marktstrategie umzusetzen.

Der Weg zum Wissen

Der Weg zur Erweiterung des Wissens hängt mitunter von der Art des Produktes, den Vorkenntnisse und bereits verfügbaren Daten sowie der Erreichbarkeit potentieller Kunden ab. Grundsätzlich liefern die klassischen Erhebungsmethoden der qualitativen und quantitativen Marktforschung robuste und verlässliche Erkenntnisse.

Ziel
Ziel der Marktanalyse ist es, eine Wissensbasis und bestenfalls einen Wissensvorsprung gegenüber Mitbewerbern zu gewinnen und eine zielgruppenorientierte Ansprache zu entwickeln – von der Auswahl der Kommunikationskanäle und Werbemittel, möglicher Testimonials und Social Media Aktivitäten.